Practical Jokes - Norwich-Terrier - Home - News

Practical jokes Norwich Terrier-Lenny vor großer Fahrt Practical jokes Norwich Terrier-Welpenspiele Norwich Terrier Practical jokes-Norwich Toben im Garten Practical jokes Norwich Terrier-Nowich beim Wassersport

Geschichten aus dem Alltag

1.Geburtstag

 

Datum

 

Jerry Lee

Liebe Frau Giese-Simonis,

nun bin ich schon groß, denn am Sonntag habe ich meinen ersten Geburtstag gefeiert. Schon vorher war ich ziemlich aufgeregt, irgendwie habe ich bemerkt, dass Frauchen bereits am Freitag etwas im Schrank versteckt hat. Als endlich alle meine Freunde zum Leckerchen essen am Nachmittag kamen, hat Frauchen auch endlich ihr Geheimnis gelüftet.

Hat sie doch tatsächlich ein ganzes Schwein dort versteckt, ist zwar nicht zum fressen, aber man kann es super durch die Wohnung schmeissen. Abends war ich vom ganzen spielen im Garten ganz schön müde.
Heute war ich mit Frauchen im Internet und habe dort gelesen, dass unsere große Norwich Familie mitte Februar Zuwachs bekommt. Ich habe mich hundisch darüber gefreut. Wer bekommt denn die Welpen? Ich habe im ersten Moment an Itsy Bitsy gedacht, die mich immer so gerne geärgert hat.


Einen dicken Hundeschmatzer und einen festen Pfotendruck!!!

Euer Jerry-Lee Schmidt

Norwich Terrier Jerry LeeNorwich Terrier Jerry LeeNorwich Terrier Jerry Lee

Jelo Mo

Norwich Terrier Jelo MoNorwich Terrier Jelo MoNorwich Terrier Jelo MoNorwich Terrier Jelo Mo

 

06.02.2011

   
 
       

Geschichten aus dem Alltag

Liebe über den Tod hinaus

 

Datum

 

Am 24. April letzten Jahres mussten wir unsere über alles geliebte Norwich Terrier-Hündin Chipsy nach knapp 17 gemeinsamen Jahren dem Hundehimmel überlassen. Der Entscheid musste sofort gefällt werden, so konnten wir ihr Schmerzen ersparen, und sie durfte friedlich in meinen Armen daheim einschlafen. Es zerriss uns das Herz, aber wir waren ihr dies schuldig. Es folgten Wochen unendlicher Trauer. Am Pfingstmontag setzte ich mich aus einem inneren Bedürfnis heraus an den Computer, um zu wissen, was ich eigentlich wollte.
Norwich Terrier Practical Jokes HollyIch gelangte per Zufall auf die Homepage einer Norwich Terrier-Züchterin aus Norddeutschland, über 1000 km von meinem Zuhause entfernt. Dort fesselten mich lustige Fotos von fröhlich spielenden Welpen. Plötzlich merkte ich, daß mir Tränen über die Wangen liefen. Es war nicht nur Trauer, es war auch große Freude dabei, als ich diese gesunden kleinen Hunde sah.
Genauso war auch meine Chipsy gewesen. Immer fröhlich, immer liebenswert, manchmal auch zu einem kleinen Streich aufgelegt. Ich wollte keines besitzen, aber ich wollte dieser Dame schreiben, ihr von meiner Chipsy erzählen und ihr auch sagen, wie viel Freude mir diese Fotos bereitet haben.
Schon am nächsten Tag erhielt ich von ihr eine herzliche Mail zurück und, welch ein Zufall, sie hatte einen Hund ganz in unserer Nähe verkauft, und sie und ihr Mann wollten die Besitzer im Sommer besuchen. Ich bat sie, sich auch bei mir zu melden. So nahm das Schicksal seinen Lauf.
Norwich Terrier Practical Jokes HollyAm 12. April 2009 besuchte uns die Züchterin mit ihrem Mann und ihrer Hundetruppe, mit dabei war eine kleine Black-and-tan Norwich Terrier Hündin. Ihr Name ist Holly, und sie war an diesem Tag genau 3 Monate alt geworden. Ich verliebte mich auf den ersten Blick in sie. (Chipsy hatte helles Fell, da es dazumal keine dunkle Hündin hatte und wir damals schon zwei Jahre auf einen Welpen gewartet hatten, war uns dies völlig egal) Jetzt war es mir wichtig, denn ich wollte unbedingt wieder einen Norwich, aber sie mußte ganz anders aussehen. Aber keine Chance, die Züchterin wollte sie selber behalten, und mir stand noch eine Knieoperation bevor.
Es war schon richtig so. Der Zeitpunkt war falsch, aber ich hatte die absolute Gewißheit, daß ich wieder einen Hund haben möchte, denn mein Herz war bereit für einen Neuanfang. Ich blieb mit der Züchterin in Verbindung. Die OP war vorbei, die Genesung verlief harzig. Eine Hündin hatte bei ihr geworfen, aber leider war kein Black-and-tan-Mädchen dabei - sollte es nicht sein? Vor Weihnachten fuhr ich eine Woche zur Kur, da erhielt ich von der Züchterin einen Anruf, sie würde mir Holly überlassen, wenn ich möchte. Ich war total überrumpelt.
Norwich Terrier Practical Jokes HollyIch flog mit meiner Tochter nach Weihnachten nach Hamburg und per Taxi weiter zur Züchterin. Wie waren extrem aufgeregt und sehr skeptisch, ob Holly uns überhaupt mögen würde. Die Begrüssung durch die Hunde war stürmisch, aber nicht von Holly, sie war mittlerweile 7 Monate alt. Sie schaute uns aus der Distanz mit ihren schönen großen Augen kritisch an. Ich versuchte es mit Leckerli, sie schnappte ganz keck danach und verschwand wieder. Ich merkte, daß sie dies als Spiel betrachtete. Also ging ich darauf ein. Ihre Neugier wurde immer stärker, und bald durften wir sie auch streicheln. Obwohl wir nicht sicher waren, ob es mit Holly klappen würde, hatten wir für sie den Rückflug reserviert und eine Flugtasche dabei. Nach einem fröhlichen Tag mit wunderbarem Essen verabschiedeten wir uns glücklich aber müde ins Hotel.
Unsere Gedanken waren sehr zuversichtlich. Am nächsten Tag gab es wieder eine stürmische Begrüssung, und dieses Mal war auch Holly dabei. Es stand fest, daß wir sie mit in unser Zuhause nehmen würden. Es war auch eine große Angst dabei. Wie würde sie ohne ihre vier- und zweibeinige Familie auskommen? Ich kannte hier einen liebenswerten Norwich-Rüden, Lucky, und war mir ganz sicher, daß er für Holly der beste Freund sein würde, und so wurde es auch. Wir sahen den Abschiedsschmerz in den Augen der Züchter-Familie wegen ihrer bezaubernden Holly, und wir sind ihnen sehr dankbar und sehr glücklich, daß sie uns Holly überlassen haben.
Norwich Terrier Practical Jokes HollyDer Rückflug verlief problemlos, Holly knabberte an ihrem Kalbshuf, wie wenn sie jeden Tag eine solche Reise unternehmen würde. Holly hat sich wunderbar bei uns eingelebt und erfreut uns mit ihrem Charme und ihrer Spritzigkeit jeden Tag.

Trotzdem werden wir Chipsy nie vergessen. Beim letzten "Bisi" sagen wir ihr gute Nacht, beim "Ersten" am Morgen guten Tag. Sie ist jetzt Holly's eigener Schutzengel. Mit Holly ist die Sonne wieder in unser Leben zurückgekehrt.

 

01.02.2011

   
 
       

Geschichten aus dem Alltag

Wie wir auf den Hund gekommen sind...

Datum

 

Alles fing mit einem T-Shirt in einem Schaufenster an.
An unserem Bahnhof sind ein paar schöne Geschäfte in dem ich im Schaufenster
ein besonderes T-Shirt gesehen habe.

Nach mehrmaligen vorbeifahren, habe ich mit meiner Tochter Louisa angehalten und
bin in das Geschäft gegangen... Schon beim eintreten war das T-Shirt vergessen!!
Meine Tochter erblickte den Hund der Verkäuferin, der uns mit seinen Knopfaugen
anguckte- so einen niedlichen Hund mit so viel Ausdruck, hatten wir noch nie gesehen.Norwich Terrier Jelo-Mo
Wir kamen gleich ins Gespräch mit der Verkäuferin, die uns alles von dieser tollen
Rasse berichtete. - Der Norwich Terrier.

Nun war meine Tochter Louisa gar nicht mehr zu bremsen, zu Hause angekommen,
natürlich ohne T-Shirt,erzählte Louisa erstmal ihrem Bruder Thimo davon, der gerade in Schottland zum Schüleraustausch war. Beide suchten dann alle Informationen und den passenden Züchter heraus. - Die ich dann natürlich nur noch anrufen brauchte !!!

Norwich Terrier Jelo-MoAm 6.Februar, rief ich dann bei unserer Züchterin an, nur um erstmal zu fragen, ob
so ein Hund etwas für uns wäre, da die Kinder viel Musik machen und wir an manchen Tagen viel unterwegs sind - uns wurde bestätigt, das Norwich Terrier eine robuste Rasse wäre, und es sehr wichtig für Ihn ist einfach dabei zu sein. - das war kein Problem.
Nach einem super netten Gespräch mit unserer Züchterin, erzählte sie das gerade vor 2 Stunden 2 Rüden geboren wurden. Perfekt !

Nach vier Wochen durften wir endlich unseren kleinen Jelo Mo besuchen, wir
waren alle begeistert von unserem Hund und der Züchterfamilie.

Bis heute sind wir sehr froh und haben unsere Endscheidung `auf den Hund gekommen zu sein ´nie bereut !

 

 

01.02.2011

   
 
       

Geschichten aus dem Alltag

Aus Alicia's neuem Zuhause

 

Datum

 

Hallo Liebe Norwich-Freunde,

Norwich Terrier Practical Jokes Aliciaich muss mich einfach bei Euch melden, und erzählen wie es mir in den letzen Monaten ergangen ist. Ich bin ja nach Österreich ausgewandet und wohne jetzt in Hagenbrunn einem kleinen Weinort in der Nähe von Wien. Dort wohne ich mit meinem Cockerspaniel-Kumpel „Flocki“, meinem Frauchen, meinem Herrchen und den beiden Kindern „Fabian und Nikita“.

Im April 2010 hat Frau Giese-Simonis mir mein neues Frauchen vorgestellt. Ich bin dann ein paar Stunden später mit meinem neuen Frauchen „Frau Albert“ in das Flugzeug nach Wien gestiegen. Es war alles sehr aufregend und doch habe ich Frau Giese-Simonis und die anderen Norwich´s noch eine Zeit lang sehr vermisst.

Norwich Terrier Practical Jokes AliciaIn Wien am Flughafen gelandet, sind wir sofort in mein neues Zuhause gefahren.Dort wir zuerst mit „Flocki“ spazieren gegangen. Danach habe ich auch alle anderen aus der Familie kennen gelernt.

Anfangs hatte ich noch ein wenig Angst und wusste auch nicht genau wie ich mich verhalten sollte aber ich habe mich sehr schnell eingelebt. Mit Flocki verstehe ich mich super und bei ihm darf ich „fast“ alles. Am allerliebsten bin ich auf Schritt und Tritt hinter meinem Frauchen her oder spiele mit den Kindern „Fabian und Nikita“ Fußball oder Norwich Terrier Practical Jokes AliciaStöckchen. Mein neues Herrchen mag ich zwar auch aber ich verehre ihn nicht so wie mein Frauchen. Ich habe auch schon neue Norwich Freunde kennen gelernt und treffe mich ab und zu mit Ihnen. Es gefällt mir hier sehr gut und inzwischen bin ich in meinem neuen Zuhause unangefochten
„Die Chefin“.

Ein großes Wauh-Wauh und BA-BA (wie man es hier in Österreich sagt)

Eure ALICIA

Von Fabian:

Norwich Terrier Practical Jokes über Alicia von Fabian

18.01.2011

   
 
       

Geschichten aus dem Alltag

Sandy -  der Glückstreffer

 

Datum

 

Die Geschichte meiner grossen Hundeliebe begann im Winter 2007.
Mit meinem Lebenspartner verbrachten wir ein paar Ferientage in der Lenzerheide. Es war ein märchenhafter Tag, wie man ihn nur in einer neuverschneiten und sonnigen Bergwelt erleben kann.
Ich beschloss eine grössere Wanderung vorzunehmen, leider alleine, da mein Partner etwas gehbehindert ist. 
Also machte ich mich auf den Weg und genoss die traumhafte Landschaft.Wie aus dem Nichts kam mir plötzlich bei einer Wegbiegung einNorwich Terrier Sandy kleines allerliebstes Hündchen entgegengelaufen.Es war Liebe auf den ersten Blick! Nachdem bald darauf auch sein Frauchen in Erscheinung trat, habe ich mich bei ihr ausführlich über diese süsse Hunderasse erkundigt. Ich wusste sofort – ein Norwich Terrier muss es sein!  
Nun fing die grosse Suche an! Wir haben bald darauf unsere Ferien abgebrochen und setzten uns mit sämtlichen Züchtern dieser Hunderasse in der Schweiz in Verbindung und haben diese zum grossen Teil auch aufgesucht. Meine Enttäuschung war gross – es gab nirgends eine Black and Tan-Welpen-Hündin. Oskar hatte in der Zwischenzeit schon den Gartensitzplatz mit einem Zaun abgesichert.
Also mussten wir unsere Suche ins Ausland erweitern!  Eine Züchterin in Wien rief mich eines Tages an und teilte mir mit, sie wüsste von einer Zucht in Nord-Deutschland (Practical Jokes), dass für eine 2-jährige Zuchthündin ein liebevolles Plätzchen gesucht würde. Sofort trat ich in Kontakt mit der Züchterin in Jübek. Ich spürte schon beim ersten telefonischen Kontakt, dass ich fündig geworden bin.Norwich Terrier Sandy
Die kleine „Sandy“ hatte gerade eine ziemlich schwierige Geburt überstanden und Frau Giese-Simonis entschied schweren Herzens sich von ihr trennen zu müssen, da sie mit ihr nicht weiter züchten wollte. Wir erhielten einige Bilder von der Sandy und waren sofort von ihr angetan.
Unsere Neugier und unser Verlangen sie baldmöglichst kennen zu lernen war so gross, dass wir umgehend einen Flug nach Hamburg buchten. Die Reise ging von dort noch weiter mit der Bahn bis Jübek .
Dort wurden wir sehr herzlich von Herrn und Frau Giese-Simonis mit ihren Hunden empfangen Sandy sprang gleich Oskar auf den Schoss und der erste Kontakt war geschlossen.Wir hätten Sandy am liebsten Norwich Terrier Sandygleich mit nach Hause genommen, doch wir wussten ja, dass sie noch 2 Babys stillen musste. Also sahen wir uns gezwungen, uns noch einige Wochen zu gedulden , bis wir Sandy in der Tragtasche im Flugzeug nach Hause nehmen konnten.
Sandy hat  so ein anhängliches und verschmustes Westen, etwas Schöneres hätten wir uns nicht wünschen können.
Im  übrigen fahren wir demnächst wieder auf die Lenzerheide und diesmal werde ich meine Wanderungen, leider ohne Oskar, aber in Begleitung meiner liebsten Sandy machen können.

 

18.01.2011

   
 
       

Dailys Nachwuchs ist zur Welt gekommen

   

Datum

 

Daily hat einen Tag vor ihrem 2. Geburtstag (genauso wie unsere Cindy) ihre ersten Welpen zur Welt gebracht. Problemlos hat sie innerhalb von 55 Minuten drei Mädchen geworfen. Alle Welpen sind black and tan. Ihr Geburtstag ist der 12.05.2009.

12.05.2009

    Practical jokes Norwich Terrier Welpen Cindy  
     
       

1. Ausstellung von Fleetwood Mac

   

Datum

 

Unser Mac hat seine 1. Ausstellung in Westensee hervorragend gemeistert. Er gewann seine Klasse mit Jgd. CAC, Jgd. VDH. Der krönende Abschluss war BOB.

19.04.2009

    Practical Jokes Norwich Terrier Mac first show  
     
       

Norwich-Nachwuchs

   

Datum

 

Unsere Cindy hat einen Tag vor ihrem 2. Geburtstag ihre ersten Welpen zur Welt gebracht. Alle Norwich Terrier Welpen sind black and tan. Ihr Geburtstag ist der 21.03.2009. Es sind zwei Buben und ein Mädchen.

30.03.2009

    Practical jokes Norwich Terrier Welpen Cindy  
     
       

       

Norwich-Nachwuchs

   

Datum

 

Wir sind in freudiger Erwartung!

Wenn alles gut geht, können wir uns Ende März 2009 auf Norwich-Welpen freuen!

21.02.2009

         
       

         

Norwich - Liebe

   

21.02.2009

 

Sandy (High Life zur Mühlenau) emigrierte 2008 in die Schweiz und lebt  dort wohlbehütet und geliebt bei ihren neuen Besitzern. Als nun eine Kur unumgänglich war, wurde Sandy zu  den Freunden Familie Baumgartner,  für drei Wochen in die Ferien gegeben. Dieser hier abgedruckte Brief wurde Sandys Frauchen bei der Abholung übergegen. Kann man „eine Hundeliebe“ schöner ausdrücken?
Auch der Brief von Herrn Baumgartner an mich, ist geprägt von der Liebe an die Norwich Terrier Hündin Sandy  und gleichzeitig eine Werbung für alle Norwich Terrier. Hier noch einige Auszüge aus dem Brief: „Die Hündin ist ein Lichtblick in unserem Leben und hat die Welt hüben und drüben erfreulich positiv verändert. Zwischen Sandy und uns hat sich eine „Partnerschaft“ aufgebaut, die unsere gegenseitigen Beziehung und das Vertrauen Schritt für Schritt festigten. Es war eine herrliche Zeit“.

Brief
 
Norwich Terrei - Pracical Jokes - Sandy und Lilo
Norwich Terrei - Pracical Jokes - Sandy im Ring Norwich Terrei - Pracical Jokes - Sandy und Oskar
 

Neues Frauchen von Sandy, Frau Koller

 

Herr Diener, neues Herrchen von Sandy

 

 

Ausstellungen 2008 unserer Youngsters

Cindy Windermer of the wild witches

2008 war ein erfolgreiches Ausstellungsjahr für Cindy. 6 x in der Jugendklasse gezeigt, davon 4 x V1 mit Jg-CAC mit 3 x BOB und 1x Saarland Jugendsieger sowie 2 x V 3. In der Zwischenklasse wurde Cindy 4 x ausgestellt: 4 x V1 mit CAC und 3 x BOB.

Practical jokes Daily Sunshine

Auch unsere Daily war erfolgreich im Ausstellungsring. In der Jugendklasse haben wir sie 6 x ausgestellt, davon 4 x V1 mit Jg-.CAC mit 3 x BOB sowie 2 x V 2 Res.-Jg-CAC. In der Zwischenklasse haben wir Daily 1 x ausgestellt: 1 CAC mit BOB.

Dancer Grand Villa Rose

Obwohl Dany, wie wir Dancer nennen, erst kurz bei uns war und wenig kannte, hat er seinen Einstieg in das Ausstellungswesen hervorragend gemeistert. Wir haben ihn 3 x gezeigt und er wurde 2 x V1 mit Jg-CAC und 1 x V 2 mit Res.Jg-CAC bewertet.

 
 
 
 
 
 
         

Zurück        -        Sites in english  Sites in english
Home:    "Willkommen"    "News"    "Warum ein Norwich Terrier?"    "Welpenabgabe"    "Wer wir sind!"
Meine Hunde:    "Rüden"    "Hündinnen"    "Würfe"    "Welpen"   
Rasse:    "Geschichte"    "Wesen"    "Farbe"    "Erbkrankheiten"    "Reisen"  
Bilder:    "Meine Hunde"    "Freunde"    "Witziges"    "Nachwuchs"   
Kontakt:    "Impressum"    "Kontakt"    "Infoseiten"    "Klub für Terrier"