Practical Jokes - Norwich-Terrier

Welpen

Unser T - Wurf

Unser T-Wurf wurde am 09.09.17 geboren. Die Eltern sind die Multichampions Peewee zur Mühlenau und Ionnas Ruby Squirrel. Es sind 2 Mädchen und zwei Jungen, alle haben die Fellfarbe rot. Allen geht es gut.

Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf

Wurfname:

T - Wurf

 

Wurftag:

09.09.17

 

Welpenanzahl:

2/2 Welpen

 

 
       

Stammbaum:

   
 
Eltern
Großeltern
 
 
Zur Mühlenau Peewee
Practical Jokes Fleetwood Mac
 
 
Practical Jokes Nené
 
 
Ionnas Ruby Squirrel
Armani Dalido
 
 
Indiana Happy Naux
 

Welpen:

       
 

 

       
             

1. & 2. Woche

Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
 

3. Woche

Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
 

4. Woche

Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
 

5. Woche

Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf Norwich Terrier Practical jokes - K-Wurf
 
 
 
 
 
 

 

 

             

 
             

 

Wir planen etwa zwei Würfe pro Jahr, damit wir unseren Norwich-Terrier Welpen genügend Zeit widmen können und sie fit für den Start in ein neues Zuhause sind.
Die Norwich-Terrier Welpen und alle Tiere leben mit uns im Haus. Persönlich lehne ich Zwingeraufzucht- und –haltung ab. So sind die Welpen an Alltagsgeräusche, wie z. B. Staubsaugen, Radio, Fernseher, Waschmaschine etc. von Anfang an gewohnt. Zusätzlich werden sie durch eine Geräuschkassette auf die unterschiedlichsten Töne, wie Sirenen, Motorrad etc. geprägt. Sie werden von uns „beschmust“,  gestreichelt und herausgenommen. Unsere anderen Hunde und unser Kater King Louis begrüßen die Welpen.

Mit ca. 4 Wochen werden die Welpen umgestellt auf  Festnahrung. Sie bekommen jetzt täglich wechselndes Spielzeug und es wird ganz gezielt mit ihnen gespielt. Man kann jetzt schon die unterschiedlichen Charaktere von den Welpen erkennen.

Die Nachbarn und Nachbarkinder kommen nun zu Besuch und spielen mit den Welpen. Wir freuen uns über den Besuch von künftigen Welpenkäufern, um ihren Welpen besser kennen zu lernen und  mit ihnen zu spielen. Den Garten gilt es jetzt zu entdecken. Die verschiedensten Dinge sind jetzt hochinteressant. Gras, bunte Blumen, Pflastersteine, Büsche, und Bäume aber auch die Gartenerde erweckt ihr Interesse.
Ab der 5. Woche fangen wir an mit den Welpen autofahren zu üben, damit es für sie nicht ganz neu ist, wenn sie von den Welpenbesitzern abgeholt werden.

Unsere Welpen werden mehrmals entwurmt und dann mit 8 Wochen geimpft und gechipt. Der Tierarzt untersucht die Welpen und stellt ein Gesundheitszeugnis aus. Der Zuchtwart des Klub für Terrier (KfT) kommt zu uns ins Haus nimmt den Wurf ab. Das heißt, dass die Welpen begutachtet werden, ob sie gesund, dem Standard entsprechen, das Welpengebiß vollständig ist. Auch die Haarqualität und die Farbe werden  im Welpenprotokoll des Klub für Terrier (KfT) aufgeführt und registriert.
.
Mit 10 Wochen können sie dann je nach Absprache abgegeben werden. Selbstverständlich bekommen sie auch das Futter für die ersten Tage mit nach Hause, um in den ersten Tagen eine Futterumstellung und dadurch bedingten Durchfall zu vermeiden.

Eine Kuscheldecke wird ebenfalls mit nach Hause gegeben Sie riecht dann natürlich noch nach der Mama und den Geschwistern und die Trennung fällt dann vielleicht nicht ganz so schwer. Auch ein Halsband und eine Hundeleine bekommen die kleinen Norwich-Terrier angelegt, damit man auf der Heimfahrt auch ein „Geschäftchen“ unterwegs erledigen kann.


Zurück        -        Sites in english  Sites in english
Home:    "Willkommen"    "News"    "Warum ein Norwich Terrier?"    "Welpenabgabe"    "Wer wir sind!"
Meine Hunde:    "Rüden"    "Hündinnen"    "Würfe"    "Welpen"   
Rasse:    "Geschichte"    "Wesen"    "Farbe"    "Erbkrankheiten"    "Reisen"  
Bilder:    "Meine Hunde"    "Freunde"    "Witziges"    "Nachwuchs"   
Kontakt:    "Impressum"    "Kontakt"    "Infoseiten"    "Klub für Terrier"